Schulhistorie

1746 Schulgründung

1967 neues Gebäude; Name ‚Kettelerschule‘

1968 Umwandlung der Volksschule in eine katholische Grundschule

1992 Einführung des Gemeinsamen Unterrichts

2000 Vakanz der Konrektorenstelle (bis 2010)

2001 Einweihung des neuen Schulhofes

2005 Schulleitung unbesetzt – kommissarische Leitung durch Lehrerteam

2006 Gründung der Steuergruppe für geplante Schulentwicklungsprozesse mit Unterstützung durch Montag-Stiftung; erste Kooperationen mit umliegenden Kitas; Erstellung Homepage

2007 Neubesetzung der vakanten Schulleiterstelle aus dem eigenen Team; Beschluss von Lehrerkonferenz und Schulkonferenz: Einführung von jahrgangsübergreifenden Lernfamilien und Ganztag für alle! Gründung eines Fördervereins; Netzwerk Opus NRW

2008 Arbeit mit dem Index für Inklusion; Neu- und Umbau der Schulgebäude; Gewinn einer Bewegungsbaustelle; Ausweitung des GUs

2009 Start Entwicklungskonferenzen für Schulneulinge; Gewinn eines Spielzimmers; neuer Einsatz der Schulhündin ‚Fini‘; Einstellung einer Sozialpädagogin; Ausweitung des GUs; Durchführung erster Förderkonferenzen; Gründung des Kinderparlaments; wöchentlicher Klassenrat in allen Lernfamilien; Aufnahme CD Schullied

2010 Start Inklusionsgruppe; Vergabe Inklusionsbeauftragung; Aufnahme der Arbeit am schulinternen Curriculum; Teilnehmer des EU-Schulobstprogramms; Comenius Regio: Inklusion/Wertebasierte Weiterentwicklung; alle 8 Lernfamilien im GU; Start der Netzwerkarbeit ‚Übergänge gestalten – Bildung von 0 – 10‘; erste Bewerbung um Jakob-Muth-Preis (Mut machendes Beispiel); Einrichtung von zwei Forscherecken; Start OGS-Rat, Einweihung des schuleigenen Therapieraumes; erste Projekte mit außerschulischen Kooperationspartnern: respektables Ergebnis bei der Qualitätsanalyse; Formulierung von zehn verbindlichen Schulregeln; Start Arbeitsgemeinschaft Schulklima; Entwurf Wiedergutmachliste im Kinderparlament

2011 Besetzung der Konrektorenstelle aus dem eigenen Team; Unterstützung der Fortbildungsarbeit der Stadt Bonn zum Thema Inklusion; hoher Hospitationsandrang durch andere Schulen; Errichtung des Schulgartens; Start Förderplankonferenzen; zweite Bewerbung um Jakob-Muth-Preis (unter den ersten zehn); Inklusionsgruppe etabliert; Beschluss der neuen Schul- und Hausordnung durch Schulkonferenz; Unterzeichnung der Verträge durch Mitarbeiter, Elternvertreter und Eltern der Schulneulinge; AG Schulklima als dauerhafte Arbeitsgruppe, 1. Tischlein-deck-dich: Kinderrestaurant samstags einmal monatlich

2012 Umsetzung Inselkonzept; Einführung der Lernordner; Schulgartenarbeit als fester Bestandteil des Terminplans der Schulgemeinde; Sponsoring zweier weiterer Forscherecken, Tägliches Schülerfrühstück; KiRaKa-Sendung live aus der Kettelerschule zum Thema Inklusion

2013 Besuch von Frau Ministerin Löhrmann; Sponsoring der fünften und sechsten Forscherecken; Gewinn des Jakob-Muth-Preises; Kooperation Senior-Partner-Einsatz als Streitschlichter

2014 Auszeichnung: 1. Preis durch Cornelsen Stiftungpreis ‚Zukunft Schule‘ für das umfassend inklusive Schulkonzept; Sponsoring der siebten und achten Forscherecken; Kooperation Uni Köln: Einführung Vorschulprojekt: Prävention durch kombinatorische Förderung; 1. Teilnahme Klimaführerschein; Start Konzeption ‚Spielen ist lernen‘; Entwicklung unserer Professionsbeschreibungen, Schulinterner Inklusionswettbewerb, Science on stage: Präsentation der Forscherecken

2015 Erweiterung auf die neunte Lernfamilie ‚Erdmännchen‘; Ausstattung der neunten Lernfamilie mit der Forscherecke; Schüler gestalten WDR-Radiosendung zur Inklusion: KIRAKA; Kooperation mit Telekom Baskets: Gründung Vereinsmannschaft; Integration der Flüchtlingskinder

2016 1. Forscher-Ferien (Telekom Stiftung); Mitglied Programm’ Gesund macht Schule‘

2017 Gewinn Sparda-Spendenwahl und Ausweitung Konzept ‚Spielen ist lernen‘ – Investition in Spielmaterialien für Unterricht und Freizeit; Kooperation mit dem Sportbund Bonn: Motorik Screening

2018 Kletterkonzept: Einweihung Kletterwand; Schule der Zukunft–Bildung für Nachhaltigkeit

2019 Auszeichnung: Wir sind unter den besten 15 Schulen Deutschlands (Deutscher Schulpreis 2019)